Sonntag, 17. August 2014

ZUM GRILLEN EIN TÖRTCHEN! GEHT NICHT?......DOCH!!!

Oder: Frau kann auch durchaus bis spät in die Nacht grillen!!!


Jupp, genauso isses!
Da wird man auf eine sommerliche Familienfeier eingeladen, kann beim kollektiven Garagentrümpeln- es muss Platz für die Gäste geschaffen werden- wegen Entfernung nicht dabei sein....was macht man da?
Genau, man macht sich Gedanken über das Törtchen, welches man zur Party beisteuern möchte.

Weil es eben für einen "Mann" sein sollte, habe ich mir lange den Kopf zerbrochen, weil, viel Chichi (Rüschen,Blümken und so) war also nicht so toll, und, als halber Italiener ist klar, dass die italienische Hälfte der Familie fleißig die allertollsten Köstlichkeiten zum Buffet beitragen würden (ich sage nur, ich esse noch immer an der Lasagne, den Antipasti und den getrockneten Tomaten und ganz ehrlich: ich gehe morgen wieder zum Sport, aber kommen wir wieder zum Törtchen), weshalb ich also an etwas ganz anderes als eine Torte mit Pasta oder in weiß/grün/roter Deko gesucht habe.

Die Wahl viel...simsalabim... auf einen Grill. Passend auch zu einem Sommerfest, nicht?



Und das Tollste überhaupt ist, Glitzer konnte ich auch noch verteilen-  es heißt doch immer, man solle seine persönliche Note mit einbringen, oder? Also ein wenig orangener Glitter auf die Kohle unten, gelber Glitter zwischen die Kohle oben....soll ja ein wenig schimmern...glutmäßig eben.



Das Törtchen zu machen, hat richtig Spaß gemacht, und ich habe wirklich die Nacht bis 2  sozusagen ganz alleine gegrillt....bis sie fertig war. Dabei bin ich echt in Zeitdruck geraten, weil der erste Kuchen, den ich zuvor gebacken habe (in einer I*K*E*A Schale, weil ich dachte, halbrund passt zum Kugelgrill, und ich erspare mir das Schnitzen.....Fehlanzeige!) in majestätische 2 Teile gebrochen ist...somit alles noch einmal, aber der Kuchen schmeckt superlecker.
Welcher drin war?
Der hier:

Mexikanischer Schokoladenkuchen

Zutaten:
350g zimmerwarme Butter
500g Zucker
6 Eier
230 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Vanilleschote
1 Tonkabohne
125 g Backkakao
1 großzügiger EL Zimt
3 Espresso-Sticks (wasserlösliches Espressopulver bzw. Kaffeepulver)
250 ml Milch


So geht's:
1) Butter und Zucker schaumig rühren
2) Eier hinzu, rühren
3) Mehll, Backpulver hinzu, rühren
4) Vanilleschote auskratzen, Mark zum Teig hinzu, rühren
5) Tonkabohne reiben (habe eine halbe Bohne gerieben), hinzu und rühren
6) Zimt hinzu, umrühren
7) Backkakao hinzu, umrühren
8) Espressopulver mit etwas Wasser (2-3 EL) verrühren und dem Teig unterheben
9) Milch hinzu

Dann den Teig in eine zuvor mit Backpapier ausgelegte Springform füllen und um vorgeh. Ofen auf 180° 1,5-2 Stunden backen. Der Teig ist recht kompakt und ich musste bei beiden Kuchen mehrmals nachschauen, ob er wirklich fertig ist. Von daher wird die Backzeit schwanken.

Schritt 4-8 kann natürlich zusammengefasst werden.

Das Rezept habe ich hier gefunden und ein wenig verändert.




Wie gesagt, durch das Zeitmanagement bin ich etwas ins Straucheln gekommen und meine Grillstäbe und Fleischklöpse haben ein wenig gelitten....aber...ich war sooo froh, dass dieser Kuchen nicht auseinandergebrochen ist.
Ansonsten wie immer alles aus Fondant/ Sugar Paste.
Den schwarzen Fondant habe ich noch mit etwas Puderfarbe (perlmutt) "bepinselt" uneben gefiel es mir besser als "nur schwarz", die Flammen habe ich ebenfalls mit Puderfarben "abgepudert"...allerdings waren sie da schon auf der Torte.




Sodele, dann wünsch ich noch einen schönen Sonntag, einen schönen Wochenstart und...ähhh ....ich gehe morgen wirklich zum Sport!
LG, Silvia




Kommentare:

  1. Maah cool, das wäre was für meinen Mann, er kann vom Grillen gar nicht genug bekommen :-)

    sieht ganz toll aus!!

    Lg Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine....das kenne ich....sehr gut sogar :-) Danke Dir, hat auch diebisch viel Spaß gemacht!!!
      LG, Silvia

      Löschen
  2. Hmm das sieht ja richtig lecker aus! Das Design ist der Hammer! Ich wünschte ich könnte das so gut wie du *-*

    Liebe Grüße Chrissi
    von Chrissitallys.blogspot.de

    PS: Ich habe zurzeit ein kleines Gewinnspiel auf meinem Blog laufen . Gesucht sind gesunde und sommerlicher Rezepte und ich würde mich riesig darüber freuen wenn du dabei währst.
    Alls Infos gibt´s hier:http://chrissitallys.blogspot.de/2014/07/das-groe-fit-for-summer-gewinnspiel.html

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-) Alles halb so wild! Nur Mut, Du schaffst das auch!!!.....ich schaue gleich mal bei Dir vorbei .-)

      Löschen
  3. Silvia - du machst mich wieder mal sprachlos !! Was für eine tolle Idee - ich beneide dich wie du das so toll hinkriegst !! Bin da ziemlich talentfrei .... Wünsche dir ein bezauberndes Wochenende!

    Glg. Kathrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke:-) Kann mir aber nicht vorstellen, dass Du talentfrei bist!!! Trau Dich!!!!!!!LG!! Silvia

      Löschen