Sonntag, 29. Juni 2014

SWEET SUSHI BALLS

Oder: Reis? Hunger!!


Vor einiger Zeit erhielt ich eine liebe Mail aus Bremen.
Der Absender war mir bis dato unbekannt und man stellte sich vor und fragte mich, ob ich nicht ihre Produkte kennenlernen wolle und auf einem Blog drüber berichten wolle. Neugierig?
War ich auch hier gehts zur Internetseite des Absenders: REISHUNGER *klick*

Nachdem ich mich durch die Seite geklickt hatte, versehen mit einigen "Ahhs" und "Ohhs"- es gibt einfach so viele Dinge, die ich einfach genial finde, von den verschiedenen Reissorten (wie viele gibt es eigentlich?) über Paella, Risotto, passende Gewürze bis hin zu liebevoll zusammengestellten Sets und Boxen oder Zubehör zum Thema Reis ist alles dabei. Die Spitze hatte für mich allerdings der "Reisverschluss" *klick* abgeschossen....ich liebe Wortspielereien.
Das alles...und noch so viel mehr kann man also beim dem Onlineshop von Reishunger bestellen.

Die Antwort war schnell gefunden, klar, wollte ich ausprobieren, ganz besonders sogar, da ich nicht wirklich ein Reisesser bin (neee, Kartoffeln aber auch nicht), war ich ganz gespannt mich auf das Thema Reis einzulassen. Eine passende Gelegenheit also.

Und das Päckchen trudelte auch prompt ein:


Basmatireis, Jasminreis, Naturreis, BIO Ministronesuppe mit Reis und Biorisotto Tomate- Basilikum.....alles war dabei. Yummi.

Spontan kam mir bei der Anfrage die Idee von Sweet Sushi in den Kopf und REISHUNGER gefiel die Idee wohl auch, denn ich fand noch ein kleines Päckchen: SUSHI REIS



Es hat eine ganze Weile gedauert, bis ich mich an meine Sushi getraut habe, aber am Ende wird alles gut, oder? Nunja, ich hoffe es. 

Letztendlich sind es SWEET SUSHI BALLS geworden:



Gefüllt waren sie mit Caipirinhakugeln, die ich noch hatte. Sie enthalten keinen Alkohol und schmecken leicht fruchtig, sind mit einem chrunchigen Kern umhüllt mit weißer Schokolade. 




Den Sushireis habe ich nach Anleitung zubereitet, und nach dem Abkühlen mit einer leckeren Aprikosen- Mangomarmelade vermischt, je eine Caipirinhakugel mit dem Reis umhüllt und in Kokosraspeln gewälzt.

Beim Durchschneiden sieht ein Sushi Ball dann so aus: 



Zutaten: 
Sushireis
Marmelade (hier: Aprikosen- Mangomarmelade)
Caipirinhakugeln 

So geht's: 
1) Sushireis nach Anleitung zubereiten (Menge hier wie vorgeschlagen 2 Tassen),
2) Nach der 5-Minuten Ruhephase aber mit einem Gemisch von 1-2 EL Zucker, 3 EL Wasser und ETWAS Salz vermengen 
3) Abkühlen lassen
4) Reis nun mit Marmelade vermengen, ich habe für jeweils 4 große Bällchen 3 TL Marmelade genommen, dies kann aber nach Geschmack variiert werden
5) Eine Portion Reis abnehmen
6) Caipirinhakügelchen eindrücken und Reis zur Kugel Formen
7) Kugel in Kokosraspeln wälzen
8) Nach belieben dekorieren

Natürlich habe ich noch weiter experimentiert: Mit der Nuss-nougatcreme aus dem Glas (N*****a), etwas Salz und frischen Kirschen als Kern schmeckt das wunderbar...zum reinlegen...allerdings sehen diese Balls so unappetitlich aus, dass ich die Fotos wieder gelöscht habe. 
Aber lecker !!! 

Liebes REISHUNGERTEAM, nochmals danke für das tolle Päckchen!!! 

LG und einen tollen Wochenstart!
Silvia







Kommentare:

  1. Yaaammmiieeeeee, hört sich super an!!!

    AntwortenLöschen
  2. Das sieht "fürchterlich lecker" aus - überall wo Caipi drin ist bin ich sowieso zu begeistern - YUMMIE!!

    Wünsche dir ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße!

    Kathrin

    AntwortenLöschen
  3. :-) Dir einen schönen Wochenstart! LG Silvia

    AntwortenLöschen