Sonntag, 14. Oktober 2012

Erdbeersalz

oder: Weihnachtsvorbereitung Teil II

Hallo zusammen!

Einmal ein kleines Lebenszeichen von mir!
Da ich die Woche über unterwegs war und nicht zu Hause ein kleines, aber feines Mitbringsel von der "Weihnachtenverschenkeichselbstgemachtes"- Fraktion:


Erdbeersalz


Auf vielen Blogs wurde Himbeersalz mit gefriergetrockneten Früchten (bis dato kannte ich die Möglichkeit nur von Blumen) ausprobiert und als lecker empfunden,was mich dazu verleitet hat, mich auch mal langsam "drantasten" zu wollen.

Da ich aber keine gefriergetrockneten Himbeeren oder Erdbeeren zur Hand hatte,
war ich ganz happy als mich an der Supermarktkasse ein kleines Tütchen getrocknete Erdbeeren anlachte.
"Versuch macht klug" dachte ich,....und so war es auch:





Erdbeersalz:

30g getrocknete Erdbeeren
250g Meersalz

Damit leckeres Salz auf meinen TELLER landen kann, habe ich zuerst
30g getrocknete Erdbeeren mit dem Pürierstab "bearbeitet".
Das dauerte etwas lang und war recht umständlich, da die Erdbeeren durch die
entstandene Wärme klebten.
Dann habe ich sie bei schwacher Hitze und Löffel zwischen Ofen und Ofentür ca.
eine halbe Stunde im Ofen trocknen lassen und nach dem Auskühlen mit
250g Meersalz vermengt.
Und dann auf ein großes Brettchen verteilt, um das Salz 2 Tage trocknen zu lassen.

In einem Döschen gepackt, wartet es nun auf seinen großen Auftritt.

Fazit: Erdbeersalz ist sicherlich zum Verfeinern von Gerichten bzw. Salaten eine tolle Sache.
Generell die Kombi Obst und Salz.
Mich hat die Verarbeitung allerdings etwas geärgert, weil alles klebte.
....also...mache ich mich mal auf die Suche nach gefriegetrockneten Obststückchen...


Bis dahin,
LG, Silvia

Kommentare:

  1. Erdbeersalz- das kannte ich bisher noch nicht, muss ich aber unbedingt mal ausprobieren!
    Tolles neues Outfit bei Deinem Blog- gefällt mir :)

    LG Marina

    AntwortenLöschen
  2. Das ist ja eine tolle Idee!! Und weisst Du schon was Du leckeres damit zaubern möchtest?
    Glg,
    Merle

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja klar aber psssssst....mehr wollt ich noch nicht verraten :-)

      Löschen
  3. Kante ich noch gar nicht - weder Erdbeer- noch Himbeersalz.
    Bäärige Grüße aus Bärlin lass ich auf deinem schönen Blog und eine Einladung auf meinen Fotoblog
    Schönen Sonntag, Wieczorama (◔‿◔)

    AntwortenLöschen
  4. oh wow! das ist eine tolle idee! macht sich bestimmt echt gut in salaten^^ ....wird gespeichert und nachgemacht. :D
    mit lieben grüßen,
    sarah maria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sarah- Maria....freut mich und guuuuten Hunger!
      LG Silvia

      Löschen